Savage Impulse – The American way of Straight-Pull

Endlich ist sie angekommen, mein erstes Exemplar der neuen Savage Impuls, dem ersten amerikanischen Geradezugrepetierer. Mein Werk kann also beginnen, das erste „Gewehr bei Fuss Setup“ made by Hunting_AG, nimmt Formen an.

Als ich die ersten Daten zu dieser Waffe erhalten habe, war schnell klar, das könnte ein großer Wurf von Savage sein, den ich unbedingt in Händen halten muss. Und was soll ich sagen, meine Erwartungen wurden übertroffen.

Seit Anbeginn meiner jagdlichen Karriere üben Geradezugrepetiersysteme eine große Faszination auf mich aus, denn sie haben gegenüber einem herkömmlichen zylindrischem System einen große Vorteil, das schnelle und komfortable Repetieren. In diesem Bereich haben sich bisher gerade deutsche Hersteller einen Namen gemacht, die aber durchweg in hohen Preisregionen angesiedelt sind. Dies kann oder möchte sich nicht jede oder jeder leisten. Hier kommt nun die Savage Impulse mit einem fairen Prei-/Leistungsverhältnis ins Spiel.

Lange musste ich darauf warten, da die Auslieferung immer wieder verschoben wurde. Doch nun halte ich meine erste Demo-Waffe in der Hand. Der erste Eindruck, tolle Sache, macht Lust auf mehr.

Savage bietet mehrere Modelle in verschiedenen Kalibern an, es ist also für jeden Geschmack etwas dabei. Ich habe mich für das Modell Hog Hunter im Kaliber .308 Win mit einem kurzen Lauf entschieden. Warum? Dazu gleich mehr. Nun erstmal die blanken Fakten:

  • Kaliber: .308 Win
  • Lauflänge: 46 cm
  • Gewicht: 3,82 kg
  • Magazinkapazität: 4 Schuss

Da mein Setup eher jagdlich ausgerichtet ist und ja noch ein Schalldämpfer vorne drauf kommt, habe ich mich, wie schon erwähnt, für den Kurzen Lauf, also das Modell Hog Hunter entschieden. Beim Kaliber habe ich es mir leicht auch gemacht. Da für mich eine .308 Win ein tolles Universalkaliber ist und ich gleich noch den passenden Schalldämpfer auf Lager hatte, war die Sache geritzt.

Nun zu den weiteren Komponenten, die mein Setup komplettieren:

  • Montage: Recknagel Aufkippmontage

Hier habe ich nicht lange suchen müssen, denn das Gute ist so nah. Quality made in Franken. Der familiengeführte Traditionsbetrieb seit 1867 überragende Qualität im Bereich von Optikmontagen.

Recknagel Aufkippmontage
Recknagel Aufkippmontage
  • Zielfernrohr: DDOptics Nachtfalke V6 5-30×50

Etwas weiter entfernt von Franken aber trotzdem Quality made in Germany.

Natürlich habe ich mir hier eines der aktuellen Flaggschiffe von DDOptics für mein erstes eigenes Setup herausgesucht, doch bietet die Chemnitzer Optikschmiede auch unterhalb der Oberklasse exzellente Qualität zu fairen Preisen.

Savage Impuls mit ZF DDoptics
Savage Impuls mit ZF DDoptics
  • Schalldämpfer: A-Tec H2

Über dieses Prachtstück habe ich ja schon berichtet. Für mich unschlagbar, da leicht und modular aufgebaut. Dadurch ist er leicht zu reinigen und in Gewicht, Länge und Dämpfung immer auf den aktuellen Einsatz anpassbar.

Nachdem ich die ganzen Komponenten sorgsam montiert hatte, ging es natürlich zeitnah auf den Stand zum Einschießen.

Savage Impuls Gewehr bei Fuss Setup

Fazit:

Ich habe die Waffe sowohl ohne als auch mit Schalldämpfer geschossen. Der Rückstöße ohne Dämpfung bewegt sich auf einem akzeptablen Level, sodass man keine Angst vor blauen Flecken haben muss. Die Handhabung der Waffe an sich ist sehr simpel, sodass der nächtliche Ansitz nicht zum Tappen im Dunklen wird. Der Kammerstängel lässt sich ohne Werkzeug ganz leicht von rechts nach links umsetzen, wenn man wie ich, Linksschütze ist. Der Schlossgang ist nicht übertrieben leicht, sodass einem die Waffe eine gute Rückmeldung bei Repetieren gibt.

In Summe hat Savage hier ein tolles Geradezugrepetiersystem zu einem unschlagbaren Preis herausgebracht, welches mit einem schönen ZF, einer guten Montage und einem Schalldämpfer euer bester Freund bei Ansitz und Bewegungsjagd werden kann.

Sollte ich euer Interesse an diesem oder ähnlichen Setups auf Basis der Savage Impuls geweckt haben, so schreibt oder sprecht mich gerne an.

Weidmannsheil und bis bald, euer Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.